Über das Reisen (dienstlich) und die Politik

So schaut also mein neuer Lebensrhytmus aus: 1 Woche zuhause, 1 Woche in China, 1 Woche zuhause…. Sehr dienlich für das familiäre Zusammenleben ist das nicht, vor allem weil bei Martina die Arbeit auch gleich voll losgegangen ist. Und so nebenbei sind die Kinder auch einmal krank (Valentin Schafblattern) oder hat die Tagesmutter Urlaub.

Read More

Kurze Presserundschau zum Model 3

Obwohl seit mehr als 2 Wochen meine Karenz beendet ist und die berufliche Realität wieder mit voller Wucht zuschlägt und ich momentan noch dazu abends praktisch immer mit dem grossen Kind einschlafe bleibt etwas Zeit Berichterstattungen über Tesla zu lesen. Mein neuer Account bei twitter hilft dabei auch ungemein.  Read More

Was man weiss und wo es problematisch wird

Na schau. Da war ich mit meiner Reservierung des Tesla Model 3 nicht ganz allein. 253000 sind es lt. aktuellem Tweet von Musk, 115000 bevor irgendjemand das Auto gesehen hat – so wie ich. Das ist mehr als das 4-fache der Jahresproduktion 2015. Liefertermin: sicher nicht vor Ende 2017 aber wohl eher irgendwann ab Mitte/Ende 2018 – wenns gut geht.  Read More

Welcome to Tesla oder die Frage ob die Familie elektrifiziert werden muss

Normal kauft man ein Auto und nimmt es (mehr oder weniger) sofort mit. So war es zumindest bei mir als Käufer eines gebrauchten. Oder man wartet halt ein paar Wochen, maximal. Fertigung und Logistik sind ja optimiert.  Read More

Fernweh

Die Arbeit hat mich also wieder. Und im Moment ist alles ja ganz easy mit einem Hausmann im Haus. Der den großen Zwerg in der Früh in den Kindergarten und den kleinen Zwerg zur Tagesmutter bringt. Der sich darum kümmert, dass niemand in dieser Familie verhungert. Wie wir uns ab April organisieren werden, wenn die Erwachsenen dieser Familie wieder Vollzeit arbeiten, steht noch in den Sternen. Read More

Videovorschau Südafrika 2

Langsam, nur ganz langsam geht es voran mit der Videosortierung. Da kommen Kinderwandertage, Auto-Services und sonstiges dazwischen ! Read More

Baking bread oder was man in der Karenz sonst so machen kann

Also kein Radfahren. Die Kaffeemaschine ruht auch noch im Tiefschlaf. Valentin braucht Aufmerksamkeit. Was macht man dann mit den kurzen verbleibenden Zeitfenstern???

Die Antwort: Brot backen!!!!

Read More

Videovorschau 1

Es läuft nicht: Valentin ist krank. Der Rechner stürzt ab. Zu viele Dateien zu bearbeiten. Andere Projekte (Brot backen, etc). Im Haushalt in der Karenz verstärkt mithelfen. Und so weiter. Aber genug gejammert ! Read More

Südafrika – Das Fazit und ein paar Hochzeitsbilder

Nachdem wir nun schon wieder ein paar Tage in Österreich sind aber unserer Reise noch weit davon entfernt ist vergessen zu sein ist es vielleicht an der Zeit noch ein paar Fakten und Anmerkungen zur Reise wie auch zum Land notieren: Read More

Cape Town trail running und der (wirkliche) Abschluss

Also an erster Stelle danke für die tollen Glückwünsche und Kommentare!! Wir sitzen zwar gerade beim Apfeltee in Istanbul, aber eine sportliche Kleinigkeit gibt es noch. Am Tag des Abfluges und zur Bewältigung der Spannung der letzten Tage musste ich am Freitag noch mal auf den Signal Hill laufen. 
Read More

Der krönende Abschluss

Um es kurz zu machen: am 24.2.2016 haben wir uns am wundervollen Llandudno Beach in Kapstadt das Ja-Wort gegeben.

Read More

Impressionen von der V&A Waterfront

Etwas verspätet ein paar Impressionen von der V&A Waterfront. Emma hatte Spass, ein Riesenrad gab es wie bei unserem letzten Besuch in Málaga auch. Read More

tour de to do’s

check, check, check. sonntag und heute haben wir genützt, unsere checkliste abzuhacken. vor allem sonntag verlief ganz in marxscher manier: jede verkehrstechnische verzögerung wurde verflucht, die tagesziele mussten schliesslich erreicht werden. Read More

Ankunft am Ziel

Gestern sind wir an unserem letzten Tag am indischen Ozean noch die Bucht von Knysna mit dem Boot abgefahren, die Bucht wird von 2 massiven Felsen begrenzt, den Knysna Heads. Read More

elefanten, teil 2

ruhe und nicht autofahren war an meinem geburtstag angesagt. wir haben den 8 km langen sandstrand in brenton on sea erkundet und sind am nachmittag bei gefühlter orkanstärke laufen (günther) bzw. spazieren gegangen (alle 4). Read More