Soweto und Braamfontein

Am letzten Tag in Johannesburg gingen wir es etwas ruhiger an. Den Anfang machte der geschichtsträchtige Ort Soweto wo 1976 die ersten Aufstände gegen die Apartheid ihren Anfang fanden. Wie das mit einem gewissen Hector Peterson zusammen hängt und warum er im Schulalter von 13 sterben musste erfährt man im nach ihm benannten Museum – so wie wir das machten – oder hier.

Dann fuhren wie weiter nach Braamfontein. Irgendetwas auch wie Lend,oder sagen wir Gries ;-). Tolle Stimmung, chillige Cafe’s, Wolkenbruch. Dann bekam Emma noch ein unglaublich gutes Mangoeis und zum Abendessen kulinarische Highlights im Lucky Beans ums Eck.  Das war dann auch leider schon unser Abschied von Johannesburg denn morgen geht es weiter in die Drakensberge und dann gleich weiter an dem indischen Ozean in die Nähe von Durban.

One Comment on “Soweto und Braamfontein

  1. Natur, Geschichte und Kulinarik – das klingt ganz so nach unserem Geschmack. Auf geht’s, der Indische Ozean wartet – wir kennen ihn von „gegenüber“.
    Schönes Wochenende 🙂
    Marianne & Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*