dem schotten sei dank

ein beleibter schotte war heute unsere rettung nachdem uns das navi den dienst versagt hat.

dank seiner sensationell detailliert gezeichneten karte – ein strich und vier punkte – haben wir den weg zum rhino & lion park dann doch noch gefunden. und. dort. haben. wir. löwen. gestreichelt. BABYLÖWEN. gesehen haben wir auch manch anderes getier: zebras, antilopen, erdhörnchen, vogel sträuße – ist das der richtige plural?

totes, zu stein gewordenes getier, nämlich unsere vorfahren, gabs dann in maropeng. für mich als geschichte-freak war die entstehungsgeschichte der menschheit direkt im „cradle of humankind“ super zu sehen. aber auch emma hatte ihren spass!

letzer programmpunkt: essen. diesmal beim night market in den 27 boxes – einem einkaufscenter, das aus schiffscontainern gebaut wurde. streetfood at its best! so far, so good.

4 Comments on “dem schotten sei dank

  1. Sooo liebe Kätzchen – lasst es euch gut gehen – aber das tut ihr ja!! 🙂

  2. Maaaaahhhh, wir beneiden euch um diese Erfahrungen 😉 !!!

    Viel Spass noch und gsund bleiben 😉

    LG Familie Jaritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*