Dolphin’s cry

So, wir brauchten einen Tag Pause. Den Sonntag haben wir eher ruhig in der Unterkunft verbracht und nur den lokalen Strand unsicher gemacht. Wahnsinns Wellen. Und ein Schwimmbad, ganz ohne eintritt, ist man nicht gewohnt als Österreicher!! Und davor war auch Zeit für ein Zeitraffer vom Sonnenaufgang weil Valentin wieder eher zu den Frühaufstehern gehört. Die Videos gibts allerdings erst nach der Reise zu sehen!

Heute ging es gleich nach dem Volltanken (38 Liter Super für RD 450,- das sind gerade EUR 25,-) zum Highlight in Durban: zur uShaka Marine World. Ein Riesen-Aquarium in Schiffsform, und relativ viel Merchandising was an der grossen Tochter leider nicht ganz spurlos vorrüber ging. Der ca 1m lange Plüschhai wurde trotz grossen Protesten, die uns sogar das Beileid vom Parkwächter einbrachte nicht gekauft. Nach dem Rundgang durch alle möglichen Fische dann das Highlight: die Delphinshow. Nicht schlecht was die alles drauf haben!

Danach ging es ins Factory Café zum Lunch bei Industrieambiente mit angeschlossener Kaffeerösterei. Das abschließende Einkaufszentrum war eher ein Labyrinth.

Morgen geht es direkt ab an die Wild Coast, also wieder eine längere Etappe für unsere (meist) braven Kids – stay tuned!

2 Comments on “Dolphin’s cry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*